Nach Glasur-Art... FG 1010

Produktnummer: FG 1010
Brennbereich: 1020 - 1100°C  

×

Bei Verwendung von Steinzeugmassen entstehen dichte, harte und widerstandsfähige Keramiken.
Bedingt durch hohe Brennteperaturen sind im Steinzeugbereich einzigartige Effekte, die in erster Linie auf Kristallisationen beruhen, möglich. Unsere Glasurenpalette trägt dieser Tatsache Rechnung. Der optimale Einsatzbereich liegt zwischen 1220ºC – 1240ºC, wobei der Brennkurve erhöhte Bedeutung zukommt (Aufheiz- und Abkühlgeschwindigkeit). Beim Auftragen der Glasur sollte darauf geachtet werden, dass viele Glasuren über ein höheres Fließvermögen verfügen.
Welte Steinzeugglasuren sind für Kenner und Könner der Keramik gedacht.

Manche Anwender beklagen sich über undichte Gefäße im Steingutbereich, deren Scherben natürlicherweise noch porös und somit wasserdurchlässig sind. Andererseits sind viele nicht in der Lage, aufgrund mangelnder Ofenausstattung, aus Furcht vor hoher Abnutzung oder hohen Brennkosten, im Steinzeugbrennbereich zu arbeiten, der normalerweise zur Erzielung eines dichten Scherbens oberhalb 1200ºC liegt. Inzwischen gibt es jedoch Massen, die schon bei ca. 1120ºC dicht brennen.


Farbe: Weiß-Transparent
Oberfläche: glänzend
Art: Unifarben
: Ja  

×


Die Angabe unserer Säurebeständigkeit ist sowohl aus gesundheitlicher Sicht (nach jetzigem Recht hinsichtlicher der Blei- und Cadmiumlässigkeit) als auch aus Sicht der gebrannten Keramik zu betrachten (optischer Verschleiß der Glasuroberfläche durch säurehaltige Lebensmittel).

"Ja" bedeutet, dass wir unter unseren Testbedingungen keinen optischen Verschleiß erkennen können, bei "Nein" hingegen sehen wir unter unseren Testbedingungen einen optischen Angriff der Glasuroberfläche. Jedoch sind in beiden Fällen keine blei- und cadmiumhaltigen Rohstoffe in der Rezeptur verwendet worden (weder mit als auch ohne Kennzeichnungspflicht) !

Bei "Enthält Cadmium-Einschlusspigment" wird angenommen, dass die gesetzlichen Grenzwerte bezüglich der Blei- und Cadmiumlässigkeit auch unter normalen Produktionsbedingungen eingehalten werden können.

Aufgrund der gesetzlichen Vorschriften treffen wir bei "Enthält Cadmium-Fritte" oder "Enthält Blei-Fritte jedoch keine Aussage bzgl. der Eignung für Geschirr !

Weitere Informationem im Glossar: Säurebeständigkeit




: Gut  

×

 
Werden gebrannte Keramikstücke in einer Spülmaschine gereinigt, so kommt es aufgrund der Waschlaugen, der hohen Temperatur und der Bewegung zu einem Angriff der Glasur. Dieser äußert sich durch ein Abätzen der Glasuroberfläche, so dass diese entweder matter wird oder in vielen Fällen einen irisierenden Glanz erhält.

Die Spülmaschinenfestigkeit wird mit "Gut" angegeben, wenn kein Angriff zu erkennen ist. Sie wird mit "Mittel" angegeben, wenn nur ein geringer Angriff erfolgt, der auch nach vielen Spülvorgängen konstant bleibt. Sobald der Angriff aber nach mehreren Spülvorgängen rapide zunimmt, so bezeichnen wir die Beständigkeit als "Schlecht".

Für Verwendung von Geschirr in der Gastronomie sollten Glasuren mit guter Beständigkeit verwendet werden, andernfalls ist es ratsamer, das Geschirr per Hand zu spülen.

Weitere Informationem im Glossar: Spülmaschinenfestigkeit



Sie haben Fragen zu diesem Produkt?
Wir helfen Ihnen gerne weiter:

Rufen Sie uns an
Tel.: +49 (0) 201 29 33 00

oder schreiben Sie uns eine E-Mail:
info@terracolor.de